Pandemie Coronavirus | Update 1. September 2020

Mögliche Lieferverzögerungen und Preissteigerungen aufgrund der Pandemie

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,

Das anhaltende weltweite Auftreten des SARS-CoV-2-Erregers stellt uns weiterhin vor Herausforderungen, mit denen vorher nicht zu rechnen war.

Wir bei CG Chemikalien arbeiten jeden Tag daran, Ihr Unternehmen verlässlich und pünktlich mit den von Ihnen gewünschten und für Ihren Betrieb benötigten Produkten zu beliefern. In der Regel gelingt uns das auch, nicht zuletzt dank umsichtiger Planung, des hohen persönlichen Engagements unseres Teams und der Qualität der von uns etablierten Lieferketten.

Aufgrund der Situation sehen wir uns allerdings nach wie vor mit der Möglichkeit konfrontiert, dass wir Ihnen gegenüber nicht all unsere vertraglich vereinbarten Lieferpflichten wie gewohnt erfüllen können, da die weltweiten Warenströme noch nicht wieder das Niveau erreicht haben, das sie vor Ausbruch der Pandemie hatten.

Insbesondere in den großen Erzeugerländern führen regionale schwerwiegende Ausbruchsgeschehen immer wieder zu Einschränkungen der Lieferfähigkeit. Auch bei Produkten, die aktuell stark nachgefragt werden, bspw. um Desinfektionsmittel oder Lösungen für Tests herzustellen, ist die Wahrscheinlichkeit gegeben, dass wir Sie nicht immer wie gewohnt beliefern können.

Es ergibt sich ein Gesamtbild, in dem es für uns als Ihr Lieferant derzeit bei aller Sorgfalt nicht möglich ist, Verzögerungen, Engpässe oder gar Ausfälle von Lieferungen vorherzusehen oder gar abzuwenden. Auch knappheitsbedingte Preissteigerungen können zu den unliebsamen Auswirkungen der globalen Pandemie zählen.

Dies kann dazu führen, dass wir Sie nicht oder nicht vollständig wie vertraglich vereinbart beliefern können, ohne dass CG Chemikalien hieran ein Verschulden trifft. Wir möchten Sie daher vorsorglich darauf hinweisen, dass wir erforderlichenfalls die uns vertraglich oder gesetzlich bei Ereignissen höherer Gewalt zustehenden Rechte auch ausüben werden.

Wir hoffen auf Ihr Verständnis und wünschen uns, dass solche Fälle eine seltene Ausnahme bleiben und wir alle gemeinsam die bevorstehenden Herausforderungen gut überstehen.

Mit freundlichen Grüßen

U. Klass             P. Klass

DOWNLOAD ALS PDF