Sicherheit

Ein hohes Maß an Vorsicht und Sensibilität ist fester Bestandteil unserer Unternehmenspolitik. Mit Blick auf die aktuelle Störfallverordnung folgen wir diesen acht Sicherheitsleitsätzen:

  1. Der sichere Anlagenbetrieb hat bei uns einen hohen Stellenwert und wird im Fall möglicher Gefährdungen inner- und außerhalb des Betriebsgeländes kommerziellen Interessen übergeordnet
  2. Alle anlagenbezogenen Maßnahmen werden auf die Einhaltung und Aufrechterhaltung des aktuellen Standes unserer Sicherheitstechnik ausgerichtet.
  3. Der Umgang mit unseren Produkten wird durch technische und organisatorische Maßnahmen so gestaltet, dass Auswirkungen von Störungen des bestimmungsgemäßen Betriebes sowie von Störfällen für das Personal, die Nachbarschaft und die Umwelt so gering wie möglich bleiben.
  4. Zur Vermeidung von Störfällen werden unsere Anlagen fachgerecht errichtet und mit entsprechend geschultem bzw. unterwiesenem Personal betrieben. Jeder Änderung an einer bestehenden Anlage geht eine systematische Planung voraus.
  5. Umgebungsbedingte Gefahrenquellen werden in die Störfallprävention mit einbezogen.
  6. Durch regelmäßige Unterweisungen und Schulungen zum bestimmungsgemäßen Betrieb und zum Verhalten bei Störungen sowie Störfällen soll ein Fehlverhalten der Mitarbeiter vermieden werden.
  7. Die Zusammenarbeit der CG Chemikalien mit den Behörden und externen Einsatzkräften im Bereich der sicherheitstechnischen Prävention wird kooperativ gesucht.
  8. Unsere Mitarbeiter sind aufgefordert, alle ihnen bekannten und potenziellen Gefahrenquellen an den zuständigen Vorgesetzten bzw. Störfallbeauftragten zu melden.
Michael Schäfer

Werksleitung

Fax: + 49 511 87803 - 307